Zum Inhalt springen

Ausstellungseröffnung:Der Goebel-Engel

Datum:
15.04.2024 17:00 - 18:30
Ort:
Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen - Haus I
Vierzehnheiligen 9
96231 Bad Staffelstein

Handwerkskunst mit Tradition

Die Geschichte des Goebel-Engels beginnt in den 1960er Jahren, als Modelleure aus dem Hause Goebel die ersten dieser Figuren in kreativen Entwicklungsprozessen modellierten. Damals als Manufaktur der Sinne bekannt, brachte Goebel Porzellan unzählige Figuren, Kunstsammelstücke und beliebte Sortimente auf den Markt. Eines dieser Sortimente ist die traditionelle Goebel-Weihnacht mit Himmelsboten, Krippenfiguren, Weihnachtsmann und vielen weiteren Figuren für eine ganz besondere Festdekoration.

Die Ausstellung legt den Schwerpunkt auf jene Entstehungsprozesse, die hinter dem Erfolg der Figuren, insbesondere des Goebel-Engels, stehen. Sie gewährt Einblicke in das anspruchsvolle Kunsthandwerk und führt die Besucherinnen und Besucher Schritt für Schritt von der Idee bis hin zum fertigen Produkt. Von der Zeichnung, über den Modell- und Formenbau bis hin zur Handmalerei geben Bildmaterial und ausgewählte Engelsfiguren Aufschluss darüber, was das Besondere an traditioneller Handwerkskunst ist.

Damals wie heute lieben und sammeln die Menschen den Goebel-Engel. Neben dem traditionell christlichen Weihnachtsfest finden die zauberhaften Himmelsboten zunehmend ihre Bestimmung als Schutzengel und werden so zum ständigen Begleiter.

 

Kosten: keine

Kooperationspartner: Goebel Porzellan GmbH

Es gibt noch freie Plätze

Anmeldung

Der Goebel-Engel

Wenn Sie sich verbindlich für die Veranstaltung anmelden möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus:


Im Falle von Seminaren mit Übernachtung:

Sollten Sie die Unterbringung in einem Doppelbettzimmer mit einer weiteren teilnehmenden Person wünschen, so muss sich diese Person ebenfalls über dieses Formular anmelden. Anschließend informieren Sie uns bitte unter bildung@14hl.de mit Nennung der weiteren Person über Ihren Wunsch.