Zum Inhalt springen

Ökumenischer Studientag der Erzdiözese Bamberg und Kirchenkreis Bayreuth für hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Seelsorgs- und Schuldienst:„Seelsorge in Krisen“

Datum:
Termin: 18.2.22 9:30 - 16:30
Ort:
Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen - Haus I
Vierzehnheiligen 9
96231 Bad Staffelstein

Umfragen zur Lage von Kirche und Pastoral dokumentieren immer wieder den hohen Stellenwert von „Seelsorge“ im Sinne einer persönlichen Begleitung in mitunter schwierigen, belastenden, ja krisenhaften Lebenssituationen. In der Corona- Krise wurde schmerzlich bewusst, dass seelsorgliche Begleitung – vom Krankenbesuch über den Gottesdienst im Altenheim bis hin zur Begleitung in der Trauer – durch staatliche Verordnungen behindert werden kann und nur durch gute Argumente und Beharrlichkeit eingefordert werden konnte. Es bleibt die Frage, woraus (Einzel-) Seelsorge in diesem Sinne „schöpft“, was ihre Grundlagen in Evangelium und Spiritualität sind, was sie inhaltlich und formal „anzubieten“ hat. Solchen fundamentalen Themen widmet sich der Vortrag von Prof. Traugott Roser (Evangelisch- Theologische Fakultät, Universität Münster), ausgewiesener Experte für Praktische Theologie, Seelsorge sowie die interdisziplinäre Spiritual Care.

Der Nachmittag nähert sich demselben aus umgekehrter Richtung: Was kann die Seelsorgenden davor bewahren, selbst in eine Situation existentieller Überlastung zu geraten? Hierzu wird Dr. Corinna Paeth sprechen: Als Psychologische Psychotherapeutin ist sie Leiterin des Recollectio- Hauses in Münsterschwarzach und verfügt über mehrjährige Erfahrungen mit der Begleitung der Seelsorge- Begleitenden.

Kosten:
20,- Euro
(inkl. Mittagessen/Kaffee)

Anmeldung

„Seelsorge in Krisen“

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus: