Zum Inhalt springen

Fortbildungstag für Umweltbeauftragte und Interessierte:Umweltschutz in Gemeinden und Verbänden

Datum:
Termin: 15.10.22 10:00 - 16:30
Ort:
Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen - Haus II
Vierzehnheiligen 7
96231 Bad Staffelstein

Schöpfungsverantwortung als kirchlichen Auftrag umsetzen

Die Schöpfung zu bewahren gilt nicht erst seit dem Schreiben von Papst Franziskus „Laudato Si‘“ als urchristlicher Auftrag. Bereits die Texte der Bibel sprechen davon, achtsam und würdevoll mit den anderen Geschöpfen und der Natur umzugehen. Angesichts der derzeitigen ökologischen Herausforderungen sind wir, mehr denn je, dazu aufgerufen als Christinnen und Christen einen Beitrag zu leisten. Doch wie kann es gelingen die Themen Bewahrung der Schöpfung, Klimaschutz und Nachhaltige Entwicklung in unseren Gemeinden, Gremien und Verbänden stärker zu verankern? Welche Möglichkeiten gibt es, der Schöpfungsverantwortung als kirchlichen Auftrag in unserem Erzbistum Rechnung zu tragen?

Mit dem ersten Treffen von Umweltbeauftragten sowie aller am Thema Interessierten aus Pfarreien und Seelsorgebereichen soll ein Rahmen geschaffen werden, gemeinsam Antworten auf diese Fragen zu finden. Durch fachliche Impulse und im Austausch miteinander werden Ideen und Projekte entwickelt, wie in den Gemeinden und Verbänden ein Beitrag zur Bewahrung der Schöpfung geleistet werden kann.

Kosten: 10,00 Euro
Leistung: inkl. Mittagessen, Kaffee/Kuchen
Leitung:
Johannes Löhlein, Bildungsreferent
Sebastian Zink, Umweltbeauftragter des Erzbistums Bamberg
Kooperationspartner: Umweltrefererat Erzbistum Bamberg

Anmeldung

Umweltschutz in Gemeinden und Verbänden

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus: