Zum Inhalt springen

Fortbildungstag für Umweltbeauftragte und Interessierte:Vom Wert der Artenvielfalt

Datum:
25.03.2023 10:00 - 16:30
Art bzw. Nummer:
K23-042
Ort:
Bildungs- und Tagungshäuser Vierzehnheiligen - Haus II
Vierzehnheiligen 7
96231 Bad Staffelstein

Biodiversität in Kirchengemeinden

Die Erde wird ärmer – laut Schätzungen gehen aktuell pro Tag im Schnitt 150 Tier- und Pflanzenarten für immer verloren. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sprechen mittlerweile vom Sechsten Massensterben der Erdgeschichte – ausgelöst vom Menschen. Manchmal ist dieser Verlust der biologischen Vielfalt sichtbar, die meisten Arten aber sterben im Stillen.

Wir Menschen sind jedoch in vielfacher Hinsicht von Tieren und Pflanzen sowie den Ökosystemen, die sie bilden, abhängig. Viele Zusammenhänge und sind hier bis heute nicht wirklich verstanden. Und für uns Christinnen und Christen kommt neben dem Nutzen und der Notwendigkeit der Artenvielfalt noch etwas Entscheidendes hinzu: Das von uns verursachte Aussterben unserer Mitgeschöpfe und das Verstummen vieler Stimmen im Lobpreis der Schöpfung kann uns nicht egal sein.

Was aber können wir in unseren Pfarrgemeinden konkret für einen Erhalt der Artenvielfalt tun? Direkt an den Gebäuden und auf den Landflächen in Kirchenbesitz, indirekt bei Einkauf, Verpflegung, in Bildung und Liturgie sowie in einer naturverbundenen Spiritualität? Im gemeinsamen Austausch und durch fachlichen Input werden wir an diesem Fortbildungstag verschiedene Umsetzungsmöglichkeiten erarbeiten.

Kosten: 10,- Euro
Leistung: inkl. Mittagesssen, Kaffee/Kuchen
Leitung: Sebastian Zink, Umweltbeauftragter des Erzbistums Bamberg
Kooperationspartner: Umweltreferat Erzbistum Bamberg

Es gibt noch freie Plätze

Anmeldung

Vom Wert der Artenvielfalt

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen möchten, füllen Sie bitte das folgende Formular aus: